HECOCLEAN

Reinigungsgemisch

HECO®CLEAN ist einsetzbar in Extrudern, im Spritzguss sowie in Heißkanalwerkzeugen und im Folienbereich. Optimierter Reinigungsaufwand durch Minimierung des Materialverlustes und des Zeitaufwandes, etwa bei Farbumstellungen.

Beispielprodukte ansehen

Reinigungsgemisch

Die Reinigungsgranulate HECO®CLEAN 4 PE und HECO®CLEAN 4 PP sind Gemische einer thixotropen Fettsäure und einer physikalischen Wirkkomponente. Das Trägerpolymer und der Wirkstoff sind hoch temperaturstabil.

In Verarbeitungsanlagen mit Plastifizieraggregaten werden die Schnecke, der Zylinder, Anschlussflansch, Kopf und Werkzeug – also alle materialführenden Zonen, auch rheologische Totzonen – wirksam und völlig abrasionsfrei benetzt, somit werden Zersetzungsprodukte und Farbreste ausgetragen.

HECO®CLEAN 4 PE und HECO®CLEAN 4 PP werden ohne Abmischung oder mit max. 30% des nachfolgenden Polymers eingesetzt. Das Material aus den Reinigungsschritten kann unter Berücksichtigung der Verfärbungen regranuliert und wieder verarbeitet werden. Die Reinigungsgranulate können bei der Produktion im Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmabereich eingesetzt werden, da sie über die notwendigen Zulassungen verfügen.

4 PE
Reinigungsgemisch

Nicht abrasives, rheologisch wirkendes Reinigungsgemisch auf PE

4 PP
Reinigungsgemisch

Nicht abrasives, rheologisch wirkendes Reinigungsgemisch auf PP

Produkte